„Generalprobe“ für Vereinswettschreiben und Südhess. Meisterschaften

Wichtige Information: Am 29.05. ist „Generalprobe“ (der Disziplin Tastaturschreiben: 30-Minuten-Schnellschreiben bzw. 10 Minuten für Anfänger, Textbearbeitung und -gestaltung, d.h. Autorenkorrektur, und Formbrief) für das am 12.06 und 19.06. durchzuführende Vereinswettschreiben plus Südhessische Meisterschaften! Diese Generalprobe findet dieses Jahr also im „Dienstags-Training“ statt und nicht an einem Wochenend-Termin!.

Viele Grüße

Regine Daneke

Wir trauern um unser langjähriges Ehrenmitglied Elfriede Fels

Elfriede Fels verstarb überraschend am 11. August 2017 im Alter von 83 Jahren.

Sie war seit 1950 Mitglied unseres Stenografenvereins und gehörte seit 1953 dem Vorstand als 2. Schriftführerin und Beisitzerin an.

Sie war eine der schnellsten und erfolgreichsten Stenografinnen unseres Vereins. In Steno schaffte sie 300 Silben in der Minute und erschrieb sich sehr viel Edelmetall – in Form von Pokalen und Ehrenabzeichen – auf ihrem stenografischen Weg. Seit 1950 beteiligte sie sich jahrzehntelang an zahllosen Wettschreiben, auch an mehreren Weltmeisterschaften, und war sozusagen der „Motor“ unserer erfolgreichen Stenodamen-Seniorenmannschaft.

Sie führte jahrzehntelang gewissenhaft und sorgfältig Protokoll im Vorstand; danach war sie für den Postversand der Vereinsnachrichten zuständig und immer gerne Gastgeberin für Vorstandssitzungen, die sie stets mit guten Ideen bereicherte.

Auch als Justizangestellte beim Amtsgericht Langen konnte man sich stets auf sie und ihre hervorragenden Schreibfertigkeiten verlassen.

Im Jahre 1984 wurde sie zum Ehrenmitglied unseres Vereins ernannt.

Mit vielen Wettschreibern auch anderer Vereine und ehemaligen Kollegen pflegte sie (Brief-)Freundschaften. Sie hatte zu jeder Zeit ein freundliches Wort für alle und war durch nichts aus der Fassung zu bringen; ihre Backkünste sind legendär.

Sie und ihre mütterliche Art werden uns sehr fehlen und wir werden uns immer dankbar an sie erinnern. Wir fühlen mit ihren Familienangehörigen, ganz besonders mit unseren Vereinsmitgliedern Jutta Fels, Harald Fels und Christine Fels-Berg.

Die Trauerfeier findet am Dienstag, den 22. August 2017, um 13:15 Uhr auf dem Langener Friedhof statt.

STENOGRAFENVEREIN 1897 LANGEN E. V.

Regine Daneke
1. Vorsitzende

Der Verein hat eine neue Telefonnummer!

Nach der Jahreshauptversammlung 2017 hat Jascha-Alexander Koch die Leitung der Vereinsgeschäftsstelle übernommen. Mit diesem personellen Wechsel wird nun auch eine Änderung bei der Telefonnummer vollzogen. Da der bisher genutzte Festnetzanschluss nicht flexibel umziehen kann, wechseln wir auf eine prägnante und gut einzuprägende Mobilfunknummer. Auch die Faxnummer wird bei dieser Gelegenheit gewechselt. Zukünftig sind wir über die folgenden Nummern erreichbar:

Telefon: 0151 41284444
Fax: 06103 72546

Wir danken an dieser Stelle unserem geschätzten Vereinsmitglied Frau Irena Saueressig, welche die Geschäftsstelle über so viele Jahre engagiert und zuverlässig geleitet hat! Wir freuen uns, dass uns Frau Saueressig nun in anderen wichtigen Funktionen erhalten bleibt. Herzlichen Dank vom gesamten Verein!

Unser Verein in Wikipedia

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns sehr und sind superstolz darauf, dass wir nun als erster (und bisher einziger) Stenoverein Deutschlands in der Online-Enzyklopädie Wikipedia vertreten sind! Das Thema Kurzschrift ist dort insgesamt noch ausbaufähig. Nur der BJCKM war schneller im Wiki als wir und ist schon ein Weilchen dort vertreten. (Wer nicht weiß, was das ist: Bitte nachschlagen!)

Besuchen Sie unseren Eintrag! Wer Anregungen zur Ergänzung hat, wende sich bitte an Jascha-Alexander Koch. Vielen Dank!

Hier geht’s zu unserem Eintrag: Wikipedia-Eintrag.

Regine Daneke
1. Vorsitzende

VVV ehrt Stenografenverein 1897 Langen E. V. für 65-jährige Mitgliedschaft

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) unserer Stadt Langen hat unseren Verein für 65 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Unsere Vorsitzende Regine Daneke nahm die Ehrenurkunde bei den Feierlichkeiten in der Neuen Stadthalle entgegen. Wir danken dem VVV!


(Quelle: Langener Zeitung)

Stenotypisten-Karikatur vom Cartoonisten Peter Butschkow

Das typische Berufsbild der Stenotypistin, wie man es noch vor einigen Jahrzehnten überall vorfand, ist heute so gut wie ausgestorben. Mit dem Berufsbild ist auch der (früher gängige) Begriff der „Stenotypistin“ ungebräuchlich geworden. Umso verblüffter war man beim Blick in den humorvoll gezeichneten Butschkow-Kalender 2016. Hierin fand man im Monat September 2016 einen Cartoon, der genau diese fast in Vergessenheit geratene und bei der Jugend zumeist gänzlich unbekannte Bezeichnung aufgegriffen hat.


„Stenotypisten-Karikatur vom Cartoonisten Peter Butschkow“ weiterlesen