Absagen der Veranstaltungen von DStB, HStV und HStJ

Aufgrund des Coronavirus wird auch die Mitgliederversammlung des DStB in Straubing auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Deutschen Meisterschaften 2020 wurden komplett abgesagt.

Auch die Hessische Stenografenjugend hat beschlossen, dass alle Veranstaltungen im Frühjahr, darunter die Tastenwölfe 1 und die Grundseminare, abgesagt werden.

Durch die Absage des Hessentags entfallen zudem die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Bad Vilbel.

Somit ruht – den Langener Stenografenverein betreffend – das Vereinsleben bis mindestens Mitte April 2020. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Coronavirus: StV Langen sagt Unterrichtsveranstaltungen ab

Der Vorstand des Langener Stenografenvereins hat beschlossen, dass alle Unterrichtsveranstaltungen des Vereins abgesagt werden. Diese Entscheidung gilt mindestens bis nach den Osterferien. Ob diese Entscheidung verlängert wird, wird die aktuelle Situation zeigen.

Schuld daran sind die aktuellen Entwicklungen in Sachen Coronavirus und das Schließen des Kulturhauses.

Der Vorstand bedauert diesen Schritt, kommt aber den aktuellen Empfehlungen der Landesregierung und der Stadt Langen im Sinne des Gesundheitsschutzes unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach.

Auswirkung hat diese Maßnahme auch auf die Durchführung des Bundesjugendschreibens. Die offenen Termine werden nach hinten verschoben, da auch die Frist für das Erstellen der Arbeiten verlängert wurde. Die Deutschen Meisterschaften, die dieses Jahr hätten in Worms stattfinden sollen, wurden komplett abgesagt.

Weitere Informationen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Mail. Die Terminliste wird ergänzt, sobald die neuen Termine feststehen.

Wichtig: JHV am 15.03.2020 abgesagt

Der Vorstand des Langener Stenografenvereins hat sich heute dazu entschlossen, die Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 15.03.2020, abzusagen und auf einen späteren Termin zu verschieben. Ein neuer Termin wird bekanntgegeben.

Schuld daran sind die aktuellen Entwicklungen im Falle des Coronavirus und eine Empfehlung der Stadt Langen, Veranstaltungen zu verschieben bzw. abzusagen. Der Vorstand des Langener Stenografenvereins bedauert die Absage, kommt der Empfehlung der Stadt aber im Sinne des Gesundheitsschutzes unserer Mitglieder nach.

Wissenstest zur deutschen Rechtschreibung

Pressemitteilung Nr. 9/2020

Stenografenverein bietet Rechtschreib-Check an

Groß oder klein? Getrennt oder zusammen? Doppel-s oder ß? Mit Bindestrich oder ohne? Regine Daneke, 1. Vorsitzende der Langener Stenografen, empfiehlt: „Testen Sie Ihr Wissen zur deutschen Rechtschreibung und lernen Sie die wichtigsten Regeln kennen – kurz, kompakt, informativ. Überzeugen Sie beruflich und privat mit den korrekten Schreibungen!“

Stattfinden wird dies am Dienstag, 24. März 2020, von 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Raum 21. Referent ist der Texter, Übersetzer und Lektor Kai Endres. Die Gebühr beträgt 30,00 Euro, für Mitglieder eines Stenografenvereins und Arbeitsuchende 25,00 Euro.

Anmeldungen für den Kurs nimmt der Verein bevorzugt hier entgegen.

Langener Stenografen laden zum Wettschreiben ein

Pressemitteilung Nr. 8/2020

Beim Bundesjugendschreiben kann jede/r mitmachen

Der Wettbewerb wird dezentral in den örtlichen Vereinen durchgeführt, die Arbeiten werden dann zentral von der Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien ausgewertet: Das Bundesjugendschreiben ist ein Nachwuchswettbewerb der Stenografenorganisation und will interessierte Jugendliche mit dem Reiz und der Spannung von Schreibwettbewerben vertraut machen. Doch nicht nur Jugendliche können mitmachen, außer Konkurrenz ist dieser Wettbewerb für interessierte Personen jeden Alters offen, egal ob Mitglied im Stenoverein oder nicht.

In folgenden Disziplinen kann man an den Start gehen:

Kurzschrift (Stenografie): Hier wird ein Diktat in gleichbleibender Geschwindigkeit mit 40, 60 oder 80 Silben/Minute oder eine Steigerungsansage, beginnend mit 60, 100 oder 160 Silben/Minute (um 10/15/20 Silben steigend) aufgenommen. Wer hier mitmachen will, kommt am Montag, den 09.03.2020 um 19:30 Uhr (gleichbleibende Geschwindigkeiten und ab 60 aufsteigend) oder am Montag, den 16.03.2020 um 19:30 Uhr (ab 100 und 160 aufsteigend) in den Raum 21 im Kulturhaus Altes Amtsgericht.

Tastaturschreiben: Hier wird eine 10-Minuten-Abschrift mit mindestens 60 Anschlägen/Minute angefertigt.

Es gibt auch einen Mannschaftswettbewerb, das Staffelschreiben. Hier bilden jeweils 4 Schreiber eine Staffel und schreiben nacheinander einen vorgegebenen Text.

Textbearbeitung: 10 Minuten lang werden an einem vorgegebenen Text die in der Vorlage angegebenen Veränderungen vorgenommen. Veränderungen sind z. B. Löschen, Einfügen oder Ersetzen von Textteilen, Umstellen von Wörtern oder Absätzen, Hervorheben von Textteilen durch Fettschrift, Unterstreichen, Rahmen, Einrücken etc.

Wer beim Tastaturschreiben oder bei der Textbearbeitung mitmachen möchte, hat dazu Gelegenheit am Dienstag, den 10.03.2020, oder am Dienstag, den 31.03.2020, jeweils um 18:30 Uhr im Raum 21 im Kulturhaus Altes Amtsgericht, oder nach Absprache mit dem Verein.

Mitmachen kann, wer sich für eine dieser Disziplinen interessiert. Weitere Infos erhält man auf der Internetseite www.bundesjugendschreiben.de. Jede bestandene Arbeit wird mit einer Urkunde belohnt. Und der Langener Stenografenverein lädt im Sommer zur Siegerehrung ins Eiscafé ein.

Stenografenverein Langen lädt zur Jahreshauptversammlung

Pressemitteilung Nr. 7/2020

Am Sonntag, 15. März 2020, um 15:30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Langener Stenografenvereins im Tagungsraum 1 der Neuen Stadthalle Langen statt.

Der Vorstand lädt die Mitglieder des Vereins bereits um 15:00 zum Kaffeetrinken ein, und nach Ende der Versammlung ab ca. 18:00 Uhr sind Plätze für ein gemeinsames Abendessen im Restaurant „Himmel und Erde“ in der Stadthalle reserviert.

Auf der Tagesordnung stehen die Tätigkeitsberichte über die Vorstandsarbeit, den Unterricht, die Wettschreiben, die Jugendarbeit sowie der Bericht der Kassenprüfer. Auch sollen die für das Jahr 2020 geplanten Aktivitäten vorgestellt werden. Wie in den Vorjahren gibt es eine Foto-Präsentation mit den schönsten Bildern der Ereignisse im Jahre 2019.

Die Vorsitzende der Langener Stenografen, Regine Daneke, bittet die Mitglieder des Vereins um zahlreiche Teilnahme an der Versammlung.

Mitglieder, die eine Fahrgelegenheit zum Tagungsort oder zurück benötigen, können sich unter 0178 2925468 beim Vorstand melden.

Stammtisch im Hungarium am 6. März 2020

Liebe Mitglieder und Freunde des Langener Stenografenvereins,

der nächste Stammtisch des Langener Stenografenvereins findet am 6. März um 19:00 im Hungarium (Robert-Bosch-Straße 58, 63225 Langen) statt. Hierbei haben Sie die Möglichkeit während des Essens (ungarische Küche) mit weiteren Vereinsmitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung.

Einstieg in die digitale Fotografie und Bildbearbeitung

Pressemitteilung Nr. 6/2020

VHS und Stenografenverein bieten Kurs zur Software „GIMP“ an

„Richten Sie sich Ihr persönliches Fotostudio auf dem Computer ein!“ wirbt Regine Daneke, 1. Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, und erläutert weiter: „In diesem Kurs werden Sie mit den Möglichkeiten der digitalen Fotografie und der Bildbearbeitung am Computer vertraut gemacht. Mit dem kostenlosen Programm GIMP 2.10 finden Sie hervorragend den Einstieg in das kreative Gestalten von Digitalfotos.“

Der Kurs vermittelt folgende Kenntnisse: GIMP 2.10 installieren und Anwendungstechniken erlernen, Farbwerte und Belichtungen optimieren, Objekte freistellen und entsprechend neu montieren, Bilder nachschärfen oder weichzeichnen, Porträts durch Retusche attraktiver machen, Ebenen und Ebenenmasken erfolgreich anwenden.

Grundlegende Computer- und Windows-Kenntnisse sollten vorhanden sein.

Der Kurs findet statt freitags am 6., 13. und 20. März 2020, jeweils von 18:30 bis 21:30 Uhr. Unterrichtet wird in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Raum 20/21.

Die Kursgebühr beträgt einschließlich Lehrmaterial 69,90 Euro.

Die Anmeldung erfolgt bei der Geschäftsstelle der VHS Langen im Kulturhaus, per E-Mail an vhs@langen.de oder im Internet auf www.vhs-langen.de.

Das Wichtigste rund ums Schreiben

Pressemitteilung Nr. 5/2020

Stenografenverein bietet Kompaktkurs an

Am Dienstag, 3. März, bietet der Langener Stenografenverein einen Kompaktkurs zum Thema „Das Allerwichtigste rund ums Schreiben im Schnelldurchgang“ an.

Vermittelt wird dabei Basiswissen bzgl. der wichtigsten DIN-Regeln für Briefe, E-Mails und alle sonstigen Schriftstücke, z. B. für das Schreiben von Adressen, Zahlen, Daten, Abkürzungen und Straßennamen und die Verwendung von (Sonder-)Zeichen. Dazu gibt es einen kurzen Streifzug durch die neue Rechtschreibung, Tipps zur Dudenbenutzung und die Besprechung von typischen Fehlern bei Rechtschreibung, Kommasetzung und Grammatik.

Nach den Worten von Regine Daneke, 1. Vorsitzende des Stenografenvereins, die das Seminar auch selbst leitet, geht es „1 x kreuz und quer durch den Normengarten“. Außerdem möchte sie auf die häufig gestellte Frage eingehen: „Braucht man heute noch die Stenografie?“

Der Kurs findet statt am Dienstag, 3. März 2020, von 19:00 bis 21:15 Uhr in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27, im Raum 21.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 Euro, für Mitglieder eines Stenografenvereins und Arbeitsuchende 25,00 Euro.

Anmeldungen für den Kurs nimmt der Verein hier entgegen.

Kommas setzen – aber richtig!

Pressemitteilung Nr. 4/2020

Stenografenverein bietet Seminar zur Kommasetzung

„Haben Sie Probleme mit dem Komma? Setzen Sie die Kommas schon immer nach Gefühl?“, fragt Regine Daneke, Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, und zeigt auch gleich die Lösung des Problems: „Dagegen haben wir etwas. Alle, die Verantwortung für ihre Korrespondenz tragen, brauchen gründliche Kenntnisse, wie sie unser vierstündiges Komma-Seminar vermittelt.“

Referent ist der Lektor, Schulbuchautor und Deutsch-Experte Klaus-Wilfried Schwichtenberg, der es immer wieder versteht, den Teilnehmenden die scheinbar trockenen Lerninhalte anschaulich und humorvoll zu erläutern.

Vermittelt werden die notwendigen Kenntnisse in der Kommasetzung nach neuer deutscher Rechtschreibung, aber auch die unverändert weiter geltenden Komma-Regeln.

Unterrichtet wird im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Raum 21, am Samstag, 22. Februar 2020, von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Die Seminargebühr beträgt 50 Euro, sie ermäßigt sich für Mitglieder eines Stenografenvereins und für Arbeitsuchende auf 40 Euro.

Anmeldungen für den Kurs nimmt der Verein hier entgegen.