10-Finger-Tastaturschreiben am PC erlernen

Pressemitteilung Nr. 20/2017

Stenografenverein bietet Abendkurs für Erwachsene an

Beginnend am Donnerstag, 17. August 2017, bietet der Langener Stenografenverein einen Crash-Kurs „Tastaturschreiben am PC für Erwachsene“ an. Die 1. Vorsitzende des Vereins, Regine Daneke, verspricht: „Wer mit dem PC Texte erfassen muss, ob beruflich oder privat, wird das nach diesem Kurs wesentlich schneller und sicherer beherrschen. Ohne Tastatur funktioniert kaum eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation oder ein Datenbankprogramm. Immer mehr Menschen unterschiedlichster Berufsgruppen verbringen einen großen Teil ihrer Arbeitszeit, aber auch ihrer Freizeit, an der Tastatur eines PCs. Für sie alle ist es unumgänglich, die Tastatur ‚blind‘ bedienen zu können. Die Zeitersparnis ist enorm.“

Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten im 10-Finger-Tastaturschreiben am PC. Es werden die Griffwege für die Buchstaben, Ziffern und Zeichen erarbeitet. Zusätzliche Übungen am heimischen PC sind bei diesem Crash-Kurs unbedingt erforderlich. Ziel ist das Erreichen einer Schreibgeschwindigkeit von ca. 60 Anschlägen pro Minute.

Der Kurs läuft über 10 Unterrichtstage, jeweils donnerstags vom 17. August bis 9. November, sowie einmal montags am 23. Oktober 2017, immer von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Raum 21 im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27 in Langen. Die Kursgebühr beträgt 115 Euro inkl. Lehrmaterial. Anmeldeschluss ist Montag, 14. August.

Anmeldungen hier möglich.

Beim Hessentag Silbermedaille geholt

Pressemitteilung Nr. 19/2017

Traditionell finden alljährlich im Rahmen des Hessentages die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Stenografie, Tastaturschreiben und Textbearbeitung statt. Und so trafen sich auch in diesem Jahr die schnellsten Schreiber Hessens in der Hessentagsstadt Rüsselsheim. Natürlich war auch der Langener Stenografenverein mit von der Partie und schickte in jedem Wettbewerb eine Mannschaft an den Start.

Die Langener Delegation bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Rüsselsheim mit Kultusminister Lorz (Mitte) nach der Siegerehrung: David Schwab, Irena Saueressig, Elvira Pascher-Kneißl, Katrin Schmitz, Regine Daneke und Thea Boegel (v. l. n. r.). Foto: Uwe Daneke.

„Beim Hessentag Silbermedaille geholt“ weiterlesen

Langener Stenografen verteidigen Vizemeister-Titel

Pressemitteilung Nr. 18/2017

Silbermedaille in englischer Kurzschrift bei den Deutschen Meisterschaften

Bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften in Kurzschrift, Texterfassung und Textbear-beitung in Suhl holte die Mannschaft des Langener Stenografenvereins wieder die Vizemeis-terschaft in der Kurzschrift in englischer Sprache. In der Besetzung Regine Daneke, Katrin Schmitz, Elvira Pascher-Kneißl und Thea Boegel mussten sich die Langener „Silbermädels“ wie im Vorjahr nur der Mannschaft aus Offenbach geschlagen geben. 1. Vorsitzende Regine Daneke belegte dabei in der Einzelwertung mit 190 Silben/Minute Platz 4, Katrin Schmitz erreichte Platz 7 mit 175 Silben/Minute. Elvira Pascher-Kneißl kam mit 130 Silben/Minute auf Platz 12 und Thea Boegel mit 100 Silben/Minute auf Platz 18 ins Ziel.

Die erfolgreichen „Silbermädels“ des Langener Stenografenvereins und Vizemeister in engli-scher Kurzschrift bei den deutschen Meisterschaften 2017 in Suhl: Regine Daneke, Katrin Schmitz, Elvira Pascher-Kneißl, Thea Boegel (v. l. n. r.). Foto: Uwe Daneke.

Auch beim Stenografieren in deutscher Sprache fand sich die Vorsitzende der Langener Stenografen unter den Top Ten wieder, mit 375 Silben/Min. auf Platz 9. Katrin Schmitz kam mit 200 Silben/Min. auf Platz 56, Elvira Pascher-Kneißl mit der gleichen Silbenzahl auf Platz 61. Außerdem waren in diesem Wettbewerb dabei: Thea Boegel (130 Silben/Min., Platz 81) und Flora Boegel (90/93). In der Mannschaftswertung reichte das insgesamt für Platz 8.

In den Tastschreib-Wettbewerben reichte es nicht ganz zu einer Medaille. Bei der 30-minütigen Texterfassung kam Regine Daneke mit 528 Anschlägen/Min. auf Platz 10 und Flora Boegel auf Platz 45 (376 Anschläge/Min.). Außerdem dabei waren Christine Fels-Berg (284 Anschläge/Min., Platz 82), Patrick Ebbers (286/86) und Thea Boegel (280/89). Sehr erfreulich war das Abschneiden von David Schwab in der Jugendklasse, er landete mit 335 Anschlägen/Min. auf Platz 9. In der Mannschaftswertung belegte die Langener Delegation Platz 10.

Im zehnminütigen Perfektionsschreiben, bei dem pro 1.000 Anschläge nur ein Fehler erlaubt ist, landete Regine Daneke mit 510 Anschlägen/Min. und 3 Fehlern auf Platz 25, Flora Boegel auf Platz 34 (378/1), Thea Boegel auf Platz 55 (259/0) und Christine Fels-Berg auf Platz 68 (273/1). In der Mannschaftswertung dieses Wettbewerbs erreichte das Langener Team Platz 12.

In der zehnminütigen Textbearbeitung war Flora Boegel beste Langenerin und kam auf Platz 31 (102 Korrekturen, 0 Fehler). Regine Daneke kam auf Platz 45 (95/3), Patrick Ebbers auf Platz 58 (75/3) und Christine Fels-Berg auf Platz 77 (56/2). David Schwab belegte mit 75 Korrekturen bei 2 Fehlern Platz 19 in der Jugendklasse. In der Mannschaftswertung kam die Langener Delegation auf Platz 10.

In der Kombinationswertung aus allen Wettbewerben belegte Regine Daneke Platz 9, Flora Boegel Platz 47, Thea Boegel Platz 62 und Christine Fels-Berg Platz 83.

Präsentieren mit PowerPoint 2010 erlernen

Pressemitteilung Nr. 17/2017

Stenografenverein und VHS bieten Grundlagenkurs an

Ab dem 20. Juni 2017 bietet der Langener Stenografenverein in Zusammenarbeit mit der Langener Volkshochschule einen Grundlagenkurs über drei Abende in der Präsentations-software Microsoft PowerPoint 2010 an.

„Es gibt heute wohl kaum ein Referat, kaum einen Vortrag mehr, beim dem die visuelle Unterstützung mit PowerPoint nicht eingesetzt wird“, schätzt die Vorsitzende der Langener Stenografen, Regine Daneke, und führt weiter aus: „Das gesprochene Wort wird viel besser verständlich, wenn es durch Texte, Bilder, Grafiken, Diagramme und andere optische Elemente ergänzt wird. Die visuelle Unterstützung eines Vortrages ist heute Standard. Das beginnt schon beim Referat in der Schule und setzt sich in Studium und Beruf fort. Unser Kurs bietet an, diese Techniken und ihren richtigen Einsatz zu erlernen.“

Wesentliche Schwerpunkte des Kurses sind das Anlegen einer Präsentation, die Verwaltung der Folien, der Einsatz und die Animation von Texten, Grafiken, Diagrammen und Bildern bis hin zu kurzen Filmen, die Erstellung von Handzetteln und das Erstellen einer eigenen Präsentationsvorlage. Dazu gibt es wichtige Tipps, was man als präsentierende Person beachten sollte, damit die Präsentation gelingt.

Der Kurs findet statt am Dienstag, 20., Dienstag, 27. und Mittwoch, 28. Juni, jeweils von 18:15 bis 21:30 Uhr in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27, im Raum 20/21.

Die Kursgebühr beträgt einschließlich Lehrmaterial 66,35 Euro.

Die Anmeldung erfolgt bei der Geschäftsstelle der VHS Langen im Kulturhaus, per E-Mail an vhs@langen.de oder im Internet auf www.vhs-langen.de.

Deutsche Meisterschaften 2017 in Suhl

Nachfolgend einige Eindrücke, denen man sicher entnehmen kann, dass unsere Schnellschreib-Truppe bei den DM in Suhl viel Spaß hatte! Das Ganze spielte sich im Ringberg-Hotel in Suhl im schönen Thüringer Wald ab, wo wir nicht nur erfolgreich am Wettschreiben teilnahmen, sondern auch leckeres Essen von üppigen Buffets bekamen und viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung hatten.

Noch freie Plätze für Datenbank-Interessierte

Pressemitteilung Nr. 16/2017

Access-Grundlagen-Kurs des Stenografenvereins und der VHS

Am Wochenende 12. bis 14. Mai 2017 bietet der Langener Stenografenverein in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Langen einen Grundlagenkurs in der Datenbanksoftware Microsoft Access 2010 an.

„Access ist ein leicht zu erlernendes und sehr komfortables Werkzeug zur Entwicklung sowohl von einfachen als auch von sehr umfangreichen und komplexen Datenbanken. Solche Datenbanken können für die verschiedensten Zwecke eingesetzt werden, von der Rezeptsammlung bis zur Vereinsverwaltung, von Buchführungsaufgaben bis zu umfangreichen statistischen Auswertungen, und das ist noch lange nicht alles“, schwärmt die Vorsitzende der Langener Stenografen, Regine Daneke.

Wesentliche Schwerpunkte des Kurses sind die Grundlagen relationaler Datenbanken, das Starten von Access, das Anlegen einer neuen Datenbank, die Erstellung und Bearbeitung der Datenbankobjekte wie Tabellen, Abfragen, Formulare und Berichte. Außerdem werden das Einrichten der Arbeitsumgebung von Access und die Startoptionen der entwickelten Datenbank erläutert.

Der Kurs findet statt am Freitag von 18:15 bis 21:30 Uhr und am Samstag und Sonntag von 9 bis 16 Uhr im Raum 20/21 in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27.

Die Kursgebühr beträgt einschließlich Lehrmaterial 99,95 Euro.

Die Anmeldung erfolgt bei der Geschäftsstelle der VHS Langen im Kulturhaus, per E-Mail an vhs@langen.de oder im Internet auf www.vhs-langen.de.

Grundlagen des neuen Betriebssystems Windows 10 erlernen

Pressemitteilung Nr. 15/2017

VHS und Stenografenverein bieten vierteiligen Abendkurs an

Das Betriebssystem ist die Grundlage aller PC-Anwendungen wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation genauso wie für Spiele oder Fotobearbeitung. Um effektiv mit diesen Anwendungen arbeiten zu können, sind Kenntnisse über das Betriebssystem unerlässlich.

„Dieser Kurs bietet Ihnen einen schnellen Einstieg in die Bedienung und den Umgang mit dem neuen, innovativen Betriebssystem Windows 10. Sie werden in kurzer Zeit in der Lage sein, die wesentlichen Funktionen von Windows 10 effizient zu nutzen und mit der neuen grafischen Benutzeroberfläche intuitiv zu arbeiten. Sie lernen, wie Sie Programme starten und mehrere geöffnete Programme nutzen, wie Sie den Windows Explorer effektiv bedienen und Ihre Dateien und Ordner verwalten und sinnvoll organisieren. Individuelle Anpassungen des Startmenüs und der Taskleiste ermöglichen es Ihnen, das Betriebssystem noch effizienter zu nutzen. So gerüstet gelingt Ihnen der perfekte Einstieg in die Windows-10-Welt“, so wirbt die 1. Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, Regine Daneke, für dieses Kursangebot.

Der Kurs startet am Mittwoch, 10. Mai 2017, und findet weiterhin mittwochs am 17., 24. und 31. Mai statt, jeweils von 18:30 bis 21:30 Uhr.

Unterrichtet wird in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27, im Raum 20/21.

Die Kursgebühr einschließlich Lehrmaterial beträgt 84,90 Euro.

Die Anmeldung erfolgt bei der Geschäftsstelle der VHS Langen im Kulturhaus, per E-Mail an vhs@langen.de oder im Internet auf www.vhs-langen.de.

Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen

Pressemitteilung Nr. 14/2017

Wettschreiberfolge und vielfältige Aktivitäten, Wechsel in der Geschäftsstelle

Wie in jedem Jahr begann die Jahreshauptversammlung des Langener Stenografenvereins mit einer reich gedeckten Kaffeetafel, diesmal wieder im Tagungsbereich der Neuen Stadthalle Langen.

1. Vorsitzende Regine Daneke konnte zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen, darunter Ehrenmitglied Elisabeth Grau und Ehrenvorsitzender Günther Krumm.

In ihrem Tätigkeitsbericht referierte Regine Daneke über die Vereinsaktivitäten des letzten Jahres, insbesondere das vielfältige Kursprogramm, die Vertretung des Vereins in den übe-rörtlichen Gremien und die geselligen Veranstaltungen wie die Stammtische, u. a. beim Langener Weinfest, den Vereinsausflug zur Gabelsberger-Eiche in Bürstadt und die traditionelle Weihnachtswanderung mit anschließender Ehrung der Vereinsmeister. Auch konnte nach zweijähriger Abwesenheit im letzten Jahr wieder ein Stand beim Langener Markt besetzt werden. Andererseits war zu berichten, dass es immer schwieriger werde, die angebotenen Kurse aufgrund geringer Anmeldezahlen auch tatsächlich stattfinden zu lassen.
„Jahreshauptversammlung der Langener Stenografen“ weiterlesen

Sicher in der deutschen Rechtschreibung

Pressemitteilung Nr. 13/2017

Stenografenverein vermittelt die Rechtschreibreform

Am Samstag, 29. April, bietet der Langener Stenografenverein ein Seminar zur deutschen Rechtschreibung an. „Glauben Sie, Sie könnten nach der Rechtschreibreform schreiben, wie Sie wollen?“ fragt Regine Daneke, 1. Vorsitzende der örtlichen Stenografen, und gibt auch gleich die Antwort: „Dann irren Sie sich. Machen Sie sich sachkundig und entdecken Sie, dass die neue Rechtschreibung viel logischer ist als die alte! Wir helfen Ihnen dabei. Überzeugen Sie beruflich und privat mit den korrekten Schreibungen. Unser Seminar erklärt Ihnen leicht verständlich, warum die einzelnen Änderungen erfolgt sind. Wir versprechen den Teilnehmenden einen unterhaltsamen und lehrreichen Tag. Jeder, der mit Texten zu tun hat, sollte sich wenigstens Grundkenntnisse der neuen deutschen Rechtschreibung aneignen, und sei es nur deshalb, um die eigenen Kinder bei den Hausaufgaben besser unterstützen zu können.“

Vermittelt werden die wichtigsten Regeln für Wortarten, Getrennt- und Zusammenschreibung, Groß- und Kleinschreibung, Herkunft der Wörter (Etymologie) sowie wichtige Änderungen bei der Zeichensetzung.

Geübt wird dies alles von 10 bis 17 Uhr in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Raum 16. Die Kursgebühr beträgt 69 Euro, für Vereinsmitglieder und Arbeitsuchende 50 Euro.

Referent ist der Schulbuchautor und Rechtschreibreform-Experte Klaus Wilfried Schwichtenberg.

Anmeldungen zum Seminar sind HIER möglich.

Der Verein hat eine neue Telefonnummer!

Nach der Jahreshauptversammlung 2017 hat Jascha-Alexander Koch die Leitung der Vereinsgeschäftsstelle übernommen. Mit diesem personellen Wechsel wird nun auch eine Änderung bei der Telefonnummer vollzogen. Da der bisher genutzte Festnetzanschluss nicht flexibel umziehen kann, wechseln wir auf eine prägnante und gut einzuprägende Mobilfunknummer. Auch die Faxnummer wird bei dieser Gelegenheit gewechselt. Zukünftig sind wir über die folgenden Nummern erreichbar:

Telefon: 0151 41284444
Fax: 06103 72546

Wir danken an dieser Stelle unserem geschätzten Vereinsmitglied Frau Irena Saueressig, welche die Geschäftsstelle über so viele Jahre engagiert und zuverlässig geleitet hat! Wir freuen uns, dass uns Frau Saueressig nun in anderen wichtigen Funktionen erhalten bleibt. Herzlichen Dank vom gesamten Verein!