Zwei Abende im Zeichen des besseren Schreibens

Pressemitteilung Nr. 8/2018

Stenografenverein bietet Rechtschreib-Check und Kompaktkurs an

Gleich zwei Seminarabende zur Verbesserung der (Recht-)Schreibkompetenz bietet der Langener Stenografenverein an:

Am Dienstag, 6. März 2018, geht es um den Rechtschreib-Check, einen Wissentest zur deutschen Rechtschreibung.

Groß oder klein? Getrennt oder zusammen? Doppel-s oder ß? Mit Bindestrich oder ohne? Regine Daneke, 1. Vorsitzende der Langener Stenografen, empfiehlt: „Testen Sie Ihr Wissen zur deutschen Rechtschreibung und lernen Sie die wichtigsten Regeln kennen – kurz, kompakt, informativ. Überzeugen Sie beruflich und privat mit den korrekten Schreibungen!“

Referent ist der Texter, Übersetzer und Lektor Kai Endres.

Am darauffolgenden Abend, 7. März, bietet der Langener Stenografenverein einen Kompaktkurs zum Thema „Das Allerwichtigste rund ums Schreiben im Schnelldurchgang“ an.

Vermittelt wird dabei Basiswissen bzgl. der wichtigsten DIN-Regeln für Briefe, E-Mails und alle sonstigen Schriftstücke, z. B. für das Schreiben von Adressen, Zahlen, Daten, Abkürzungen und Straßennamen und die Verwendung von (Sonder-)Zeichen. Dazu gibt es einen kurzen Streifzug durch die neue Rechtschreibung, Tipps zur Dudenbenutzung und die Besprechung von typischen Fehlern bei Rechtschreibung, Kommasetzung und Grammatik.

Nach den Worten von Regine Daneke, 1. Vorsitzende des Stenografenvereins, die das Seminar auch selbst leitet, geht es „1 x kreuz und quer durch den Normengarten“. Außerdem möchte sie auf die häufig gestellte Frage eingehen: „Braucht man heute noch die Stenografie?“

Beide Angebote finden jeweils von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Raum 21 statt. Die Gebühr beträgt pro Abend 25,00 Euro, für Mitglieder eines Stenografenvereins und Arbeitsuchende 20,00 Euro.

Anmeldungen für beide Angebote nimmt der Verein hier entgegen.

Grundlagen des neuen Betriebssystems Windows 10 erlernen

Pressemitteilung Nr. 7/2018

VHS und Stenografenverein bieten vierteiligen Abendkurs an

Das Betriebssystem ist die Grundlage aller PC-Anwendungen wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation genauso wie für Spiele oder Fotobearbeitung. Um effektiv mit diesen Anwendungen arbeiten zu können, sind Kenntnisse über das Betriebssystem unerlässlich.

„Dieser Kurs bietet Ihnen einen schnellen Einstieg in die Bedienung und den Umgang mit dem neuen, innovativen Betriebssystem Windows 10. Sie werden in kurzer Zeit in der Lage sein, die wesentlichen Funktionen von Windows 10 effizient zu nutzen und mit der neuen grafischen Benutzeroberfläche intuitiv zu arbeiten. Sie lernen, wie Sie Programme starten und mehrere geöffnete Programme nutzen, wie Sie den Windows Explorer effektiv bedienen und Ihre Dateien und Ordner verwalten und sinnvoll organisieren. Individuelle Anpassungen des Startmenüs und der Taskleiste ermöglichen es Ihnen, das Betriebssystem noch effizienter zu nutzen. So gerüstet gelingt Ihnen der perfekte Einstieg in die Windows-10-Welt“, so wirbt die 1. Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, Regine Daneke, für dieses Kursangebot.

Der Kurs startet am Donnerstag, 1. März, und findet weiterhin am Freitag, 2., Freitag, 9., und Freitag, 16. März 2018, statt, jeweils von 18:30 bis 21:30 Uhr.

Unterrichtet wird in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27, im Raum 20/21.

Die Kursgebühr einschließlich Lehrmaterial beträgt 84,90 Euro.

Die Anmeldung erfolgt bei der Geschäftsstelle der VHS Langen im Kulturhaus, per E-Mail an vhs@langen.de oder im Internet auf www.vhs-langen.de.

Fragen und Hilfen zu Microsoft Office

Pressemitteilung Nr. 6/2018

Stenografenverein legt neues Angebot auf

Ein neues Angebot namens Office-Workshop hat der Langener Stenografenverein in sein diesjähriges Kursprogramm aufgenommen: Ein Abend zur Erörterung von Fragen zu Word, Excel, Outlook & Co., zum Austausch mit anderen Office-Anwendern über Fragen, Probleme, Erfahrungen, zum Kennenlernen von Tipps und Kniffen, die in keinem Kurs gelehrt werden.

Das Angebot richtet sich sowohl an Teilnehmer bisheriger Kurse zu Word, Excel und Power-Point zum Auffrischen und Üben, aber gleichermaßen auch an alle, die häufig mit Office-Anwendungen arbeiten und ihre Kompetenzen dazu erweitern möchten.

Der erste Abend dieses Angebotes findet am Montag, 26. Februar 2018, im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Raum 21, statt. Beginn ist um 18:15 Uhr, Ende etwa um 21:30 Uhr.

Um auf die Probleme und Fragen der Teilnehmenden fundiert eingehen zu können, bittet der Verein darum, sich vorab unter office-workshop@stenografenverein-langen.de anzumelden und das konkrete Problem oder Thema mitzuteilen, das gelöst oder erörtert werden soll.

Natürlich ist eine Teilnahme auch ohne konkretes Anliegen und nur interessehalber möglich, aber auch in diesem Fall ist eine Anmeldung an die genannte E-Mail-Adresse erforderlich, da das Angebot nur stattfindet, wenn sich eine ausreichende Zahl von Teilnehmenden anmeldet.

„Kommen Sie zum Office-Workshop des Langener Stenografenvereins! Microsoft Office mit seinen Komponenten wie Word und Excel ist ein so umfangreiches Paket, in dem es immer etwas zu entdecken gibt, was man bisher noch nicht kannte. Unser Angebot soll helfen, die Office-Kenntnisse zu erweitern und Probleme bei der Anwendung besser in den Griff zu bekommen, auch durch den Austausch mit anderen Anwendern“, wirbt die 1. Vorsitzende Regine Daneke.

Weitere Termine für dieses Angebot sind der 12. März und der 14. Mai 2018.

Die Teilnahmegebühr beträgt für einen Abend 20 Euro, für Mitglieder des Langener Stenografenvereins ermäßigt sie sich auf 5 Euro. Sie ist vor Ort zu entrichten.

Kommas setzen – aber richtig!

Pressemitteilung Nr. 5/2018

Stenografenverein bietet Seminar zur Kommasetzung

„Haben Sie Probleme mit dem Komma? Setzen Sie die Kommas schon immer nach Gefühl?“, fragt Regine Daneke, Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, und zeigt auch gleich die Lösung des Problems: „Dagegen haben wir etwas. Alle, die Verantwortung für ihre Korrespondenz tragen, brauchen gründliche Kenntnisse, wie sie unser vierstündiges Komma-Seminar vermittelt.“

Referent ist der Lektor, Schulbuchautor und Deutsch-Experte Klaus-Wilfried Schwichtenberg, der es immer wieder versteht, den Teilnehmenden die scheinbar trockenen Lerninhalte anschaulich und humorvoll zu erläutern.

Vermittelt werden die notwendigen Kenntnisse in der Kommasetzung nach neuer deutscher Rechtschreibung, aber auch die unverändert weiter geltenden Komma-Regeln.

Unterrichtet wird im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Raum 16, am Samstag, 24. Februar 2018, von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Die Seminargebühr beträgt 50 Euro, sie ermäßigt sich für Mitglieder eines Stenografenvereins und für Arbeitsuchende auf 40 Euro.

Anmeldungen für den Kurs nimmt der Verein hier entgegen.

Textverarbeitung Microsoft Word 2010 erlernen

Pressemitteilung Nr. 4/2018

Stenografenverein und VHS bieten Grundlagenkurs an

Ab Donnerstag, 8. Februar 2018, bieten der Stenografenverein Langen und die Langener Volkshochschule im Kulturhaus Altes Amtsgericht einen Grundlagenkurs in der Textverarbeitungssoftware Microsoft Word 2010 an.

Dieser Kurs vermittelt anhand vieler praxisnaher Beispiele und Übungen Grundkenntnisse über die Standardfunktionen eines modernen Textverarbeitungsprogramms.

Kursinhalt: Eingabe, Korrektur, Verschieben und Kopieren, Suchen und Ersetzen, sowie Drucken von Texten; Formatierung von Zeichen, Absätzen und Seiten; Tabulatoren, Nummerierungen und Aufzählungen; Erstellung und Formatierung von Tabellen, mehrspaltige Dokumente, AutoText, Korrekturen, Grafiken. Der Kurs ist für die Programmversion Microsoft Office Word 2010 konzipiert.

Die 1. Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, Regine Daneke, ist sicher: „Word ist aus dem Büroalltag, aber auch aus dem privaten Bereich, nicht mehr wegzudenken. Mit Word kann man alle Aufgaben beim Umgang mit Texten komfortabel lösen, vom einfachen Brief über Referate in Schule und Studium bis hin zum Buch. Ohne gründliche Word-Kenntnisse, wie sie in unserem Seminar vermittelt werden, kommt man in kaufmännischen oder Verwaltungsberufen heute nicht mehr aus.“

Der Kurs findet statt am Donnerstag, 8. Februar, Mittwoch, 14. Februar, Donnerstag, 15. Februar, Mittwoch, 28. Februar, und Donnerstag, 1. März 2018, jeweils von 18:30 bis 21:30 Uhr (5 x 4 Unterrichtseinheiten). Unterrichtet wird in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27, im Raum 20/21.

Die Kursgebühr beträgt einschließlich Lehrmaterial 100,60 Euro.

Die Anmeldung erfolgt bei der Geschäftsstelle der VHS Langen im Kulturhaus, per E-Mail an vhs@langen.de oder im Internet auf www.vhs-langen.de.

Tastaturschreibkurs für Kinder

Pressemitteilung Nr. 3/2018

10-Finger-Schreiben erlernen beim Stenografenverein

Am Freitag, 2. Februar, beginnt der Langener Stenografenverein einen Kinderkurs zum Erlernen des 10-Finger-Schreibens.

Ziel dieses Lehrganges ist es, 11- bis 14-jährigen Kindern das 10-Finger-Tastaturschreiben näherzubringen, damit z. B. schulische Aufgaben wie Hausarbeiten und Referate schneller und effizienter erledigt werden können. Es werden alle Griffwege erarbeitet und einfache, kindgerechte Schriftstücke gestaltet. Da ein „blindes“ und sicheres Beherrschen der PC-Tastatur nur nach beständigem Üben zu erreichen ist, dauert der Kurs rund 4 Monate. Er umfasst 15 Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten und endet am 8. Juni 2018.

Die 1. Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, Regine Daneke, rät dringend zum Besuch des Kurses: „Kinder kommen immer früher in die Situation, den PC mittels Tastatur zu bedienen. Sehr schnell gewöhnt man sich dabei falsches Tippen und falsche Haltung an, was später zu gesundheitlichen Problemen führen kann. In unserem Kurs lernen die Kinder von Anfang an, wie man die Tastatur richtig benutzt und ergonomisch und effizient schreibt.“

Unterrichtet wird freitags in der Zeit von 16:00 bis 17:30 Uhr im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27 in Langen, im Raum 21 (ausgenommen Schulferien). Die Kursgebühr beträgt 90,00 Euro inkl. Lehrmaterial bei mindestens 8 Teilnehmenden. Anmeldeschluss ist Montag, 29. Januar.

Anmeldungen für den Kurs nimmt der Verein hier entgegen.

Sicher in der deutschen Rechtschreibung

Pressemitteilung Nr. 2/2018

Stenografenverein vermittelt die Rechtschreibreform

Am Samstag, 27. Januar, bietet der Langener Stenografenverein ein Seminar zur deutschen Rechtschreibung an. „Glauben Sie, Sie könnten nach der Rechtschreibreform schreiben, wie Sie wollen?“ fragt Regine Daneke, 1. Vorsitzende der örtlichen Stenografen, und gibt auch gleich die Antwort: „Dann irren Sie sich. Machen Sie sich sachkundig und entdecken Sie, dass die neue Rechtschreibung viel logischer ist als die alte! Wir helfen Ihnen dabei. Überzeugen Sie beruflich und privat mit den korrekten Schreibungen. Unser Seminar erklärt Ihnen leicht verständlich, warum die einzelnen Änderungen erfolgt sind. Wir versprechen den Teilnehmenden einen unterhaltsamen und lehrreichen Tag. Jeder, der mit Texten zu tun hat, sollte sich wenigstens Grundkenntnisse der neuen deutschen Rechtschreibung aneignen, und sei es nur deshalb, um die eigenen Kinder bei den Hausaufgaben besser unterstützen zu können.“

Vermittelt werden die wichtigsten Regeln für Wortarten, Getrennt- und Zusammenschreibung, Groß- und Kleinschreibung, Herkunft der Wörter (Etymologie) sowie wichtige Änderungen bei der Zeichensetzung.

Geübt wird dies alles von 10 bis 17 Uhr in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Raum 16. Die Kursgebühr beträgt 69 Euro, für Vereinsmitglieder und Arbeitsuchende 50 Euro. Referent ist der Schulbuchautor und Rechtschreibreform-Experte Klaus Wilfried Schwichtenberg.

Anmeldungen für den Kurs nimmt der Verein hier entgegen.

Stenografenverein lädt zum Steno-Schnuppern ein

Pressemitteilung Nr. 1/2018

Anschließend startet ein Steno-Kurs

Wer erfahren möchte, ob das Erlernen der Stenografie für sie oder ihn sinnvoll ist, kann die Steno-Schnupperstunde am Montag, 22. Januar 2018, um 19:00 Uhr in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Raum 21, besuchen. „Besonders für angehende Studentinnen und Studenten kann die Kurzschrift ein wertvolles Hilfsmittel zum Notieren in Vorlesungen sein. Aber auch jeder andere, der beruflich oder privat viel mitschreiben muss, sollte einmal probieren, wie viel Arbeitserleichterung damit verbunden ist, bereits die Steno-Grundzüge zu beherrschen, und unsere kostenlose Schnupperstunde besuchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich“, wirbt die 1. Vorsitzende Regine Daneke.

Wer nach der Schnupperstunde Interesse am Erlernen der Stenografie gefunden hat, kann sich gleich zum nächsten Steno-Kurs anmelden, der beginnt, sobald genügend Interessenten gefunden sind. Als Unterrichtstag ist der Montag geplant, entweder um 17:45 Uhr oder um 19:30 Uhr nach Absprache mit den Teilnehmenden.

Im Mittelpunkt des Kurses steht zunächst das Erlernen der Verkehrsschrift der Deutschen Einheitskurzschrift. Es schließt sich die praxisgerechte Anwendung der Kurzschrift als Diktat-, Konzept- und Notizschrift, z. B. für Protokolle, an. Der Kurs bietet weiterhin SchnellschreibÜbungen bis zu 100 Silben pro Minute an. Er umfasst 45 Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten und kostet incl. Lehrmaterial 495 Euro bei 6 Teilnehmenden, 445 Euro bei 7 und 395 Euro bei 8 oder mehr Personen.

Bei mind. 8 Teilnehmenden sind auch Gruppen- oder Firmenschulungen tagsüber möglich.

Wer schon stenografieren kann, ist herzlich zum Kurzschrift-Training an jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17:45 bis 19:15 Uhr (ab 120 Silben/Min.) und von 19:30 bis 21:00 Uhr (60 bis 120 Silben/Min.) eingeladen. Teilnahme und Hereinschnuppern ist kostenlos, bei dauerhafter Teilnahme ist die Vereinsmitgliedschaft erforderlich.

Anmeldungen für den Kurs nimmt der Verein hier entgegen.

Fotos verwalten, bearbeiten und präsentieren

Pressemitteilung Nr. 40/2017

VHS und Stenografenverein bieten Kurs zur Software Google Picasa an

„Dieser Kurs bringt Ordnung in Ihre Bilderflut“ verspricht Regine Daneke, 1. Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, und erläutert weiter: „Google Picasa bietet die Möglichkeit, kostenlos und einfach digitale Fotos zu bearbeiten und zu verwalten. Dies möchten wir allen Interessierten gerne vermitteln.“

Der Kurs befasst sich mit den Grundlagen und der Installation von Picasa, der Organisation und Bedienung des privaten Fotoarchivs, dem Bearbeiten von Fotos (z. B. Zuschneiden, rote Augen entfernen) sowie der Digitalisierung von analogen Fotos und der Präsentation (Aus-druck, Diashow, Webalbum).

Grundlegende Computer- und Windows-Kenntnisse sollten vorhanden sein.

Der Kurs findet statt am Donnerstag, 18. Januar, Freitag, 19. Januar, und Donnerstag, 25. Januar 2018, jeweils von 18:30 bis 21:30 Uhr. Unterrichtet wird in Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Str. 27, im Raum 20/21.

Die Kursgebühr beträgt einschließlich Lehrmaterial 62,60 Euro.

Die Anmeldung erfolgt bei der Geschäftsstelle der VHS Langen im Kulturhaus, per E-Mail an vhs@langen.de oder im Internet auf www.vhs-langen.de.

Weihnachtswanderung und Siegerehrung der Langener Stenografen

Pressemitteilung Nr. 39/2017

Schöner Abschluss des Jubiläumsjahres mit Meistertiteln für David und Leon Schwab

Zur traditionellen Weihnachtswanderung konnte 1. Vorsitzende Regine Daneke 16 Mitglieder und Freunde des Vereins am Waldhaus Hotz begrüßen. Von dort führte der verschlungene Weg nach Dreieichenhain, wo der obligate Zwischenstopp mit Glühwein und Odenwälder Lebkuchen, wie immer von Marlies und Michael Raub serviert, eingelegt wurde. Anschließend ging es zurück zum Waldhaus Hotz, wo sich die Wanderer und die dort noch hinzugestoßenen Mitglieder und Freunde, die den Kreis auf rd. 30 Personen erweiterten, mit Kaffee und Kuchen aufwärmen und stärken konnten.

Nach der Siegerehrung des Vereinswettschreibens 2017 im Waldhaus Hotz anlässlich der Weihnachtswanderung am 3. Advent (v. l. n. r.): Katrin Schmitz, Leon Schwab, Irena Saueressig, Elvira Pascher-Kneißl, Katharina Schwab, Christine Fels-Berg, Jascha-Alexander Koch, Ivana Jukic, Regine Daneke, Ehrenmitglied Michael Raub, Flora Ebbers, Günter Müller und Ehrenvorsitzender Günther Krumm (Foto: Uwe Daneke)

In ihrer Ansprache ging 1. Vorsitzende Regine Daneke insbesondere auf die Feiern zum 120-jährigen Bestehen des Langener Stenografenvereins ein: den Jubiläumsstammtisch am Gründungstag, die Ausrichtung der Hessischen Einzelmeisterschaften im September in der Adolf-Reichwein-Schule und die damit verbundene Feierstunde samt Aufstieg von 120 Luftballons. Sie bedankte sich bei allen Helfern und Spendern aus diesem Anlass, insbesondere dem Ehrenvorsitzenden Günther Krumm, der die Veranstaltungen sehr großzügig unterstützt hatte.
„Weihnachtswanderung und Siegerehrung der Langener Stenografen“ weiterlesen